Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut Altlandsberg.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Pünktlich zum 1. Mai wird der Maibock beim Brau- und Brennhaus angestochen.
Beginn: 10 Uhr
Zusätzlich bietet die Brauerei an diesem Tag die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen.
Kosten für die Führung: 8,- pro Person

Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich der Deutschlandfunk in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für Baudenkmale in Not. Der Erlös der Benefiz-Veranstaltungen fließt direkt in den Wiederaufbau und Erhalt der Konzertorte. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch in Zahlen ausdrücken lässt: Mehr als viereinhalb Millionen Euro kamen durch die Konzertreihe „Grundton D“ dem Denkmalschutz in Deutschland bereits zu Gute. Zehn unbedingt erhaltenswerte Baudenkmale im ganzen Bundesgebiet mit all ihrer Geschichte und ihren spannenden Geschichten werden auch 2017 wieder zur Bühne für hochkarätige Musikerinnen und Musiker. Und die Chancen stehen gut, dass die „Grundton-D“-Konzerte wieder vielen Tausend Zuhörerinnen und Zuhörern vor Ort sowie am Radio, Augen, Ohren und Herzen öffnen werden für die wunderbaren Orte, in denen sie erklingen. Das Schlossgut Altlandsberg wird der „Grundton D“-Spielort Brandenburgs im Jahr 2017 sein.
Folgende Künstler werden für Sie spielen:

Dorothee Mields (Sopran)
Stefan Temmingh (Blockflöte & Leitung) (Echo-Klassik 2016 als Instrumentalist des Jahres!)
Kathrin Sutor (Cello)
Wiebke Weidanz (Cembalo)

Weitere Informationen im Internet: www.deutschlandfunk.de/grundton-d
Einen kleinen Vorgeschmack bekommen Sie hier
Karten erhalten Sie in der Stadtinformation Altlandsberg oder bei www.reservix.de
Preis: 16,- € im VVK, ermäßigt 7,50 €
Beginn: 17 Uhr

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Veranstalter für diesen Abend ist der Heimatverein.

Erleben Sie eine musikalische Reise durch Paris und Prag mit Musikern der Kammerakademie Potsdam.

Mit Streichquintetten von:

  • Antonín Leopold Dvořák
  • Georges Onslow

Mit Mitgliedern der Kammerakademie Potsdam:

  • Yuki Kasai, Violine
  • Thomas Kretschmer, Violine
  • Annette Geiger, Viola
  • Ulrike Hofmann, Violoncello
  • Tobias Lampelzammer, Kontrabass

Beginn 19.00 Uhr // Der Kartenverkauf erfolgt über die Stadtinformation auf dem Schlossgut Altlandsberg oder unter www.Reservix.de.
Hier können Sie die Tickets einfach und bequem von zu Hause aus ausdrucken.

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Zum Herrentag erwartet Sie beim Brau- und Brennhaus Live-Musik ab 10 Uhr.

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut Altlandsberg.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Ein groovendes Streichtrio und eine Ente. Wie soll das klingen?
Nach Jazz? Rock? Pop? Folklore? Ein Mix von alledem? Sollte man sich nicht besser auf eine Sache festlegen?
Zum Glück hat DuckTapeTicket eine Ente dabei. Die ermöglicht mit ihrem verspielten und gleichzeitig klaren Naturell alle Freiheiten der Welt. Das bedeutet konkret: DuckTapeTicket sucht sich aus den verschiedensten musikalischen Winkeln seine Lieblingselemente zusammen, ohne sich von stilistischen Grenzen abschrecken zu lassen.
Ein Groove, der in die Beine geht, eine Melodie, die direkt ins Innere dringt – DuckTapeTicket verbindet scheinbar Gegensätzliches, ordnet neu, taucht ein in die Essenz der Musik und bildet somit seinen unverkennbaren eigenen Sound. Nicht umsonst wurde DuckTapeTicket 2013 zum Gewinner des Future Sounds Wettbewerb der Leverkusener Jazztage gekürt.
Am 27.Mai kann man DuckTapeTicket live in der Schlosskirche erleben. Tickets gibt es wie immer in der Stadtinformation oder online über www.reservix.de
Preis im Vorverkauf: 20,- €
Beginn: 19 Uhr

Ein Abend barocker Geselligkeit mit „Contra Punctus“.
Mit dem Programm „In Vino Veritas“ präsentiert sich dem geneigten Hörer eine neue Form von Konzerterlebnis.
In verschiedenen Spielstätten erleben Sie Gesang, Musik, Tanz und Rezitation des Barock.
Der Vorverkauf hat begonnen!
Karten erhalten Sie ab sofort in der Stadtinformation oder über Reservix.
Beginn: 18 Uhr
Preis: 25,-€ VVK

Ab 11 Uhr lädt das Brau- und Brennhaus Sie zum Schunkeln ein. Die Markgrafen Musikanten spielen für Sie.

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Pfingstmontag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Weitere Informationen folgen!

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Weitere Informationen folgen!

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Im Jahr 2017 sind es 500 Jahre her, seit Martin Luther seine 95 Thesen gegen Machtmissbrauch und Korruption des Papsttums an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug und damit die Reformation auslöste. Der Protestantismus ist eine religiös und politisch nachhaltige Bewegung geblieben. Mit der Berufung auf das Wort Gottes, das Luther dank seiner Bibelübersetzung ins Deutsche jedermann zugänglich machte, nutzte er die Sprengkraft des christlichen Glaubens für individuellen und gesellschaftlichen Fortschritt, indem er auf Gleichheit und Selbstverantwortung aller drängte und damit Demokratie, Aufklärung, Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit beförderte.

Ein „Follower“ Luthers war der Nürnberger Schuhmacher, Spruchdichter, Meistersinger und Dramatiker Hans Sachs (1494 – 1576). Er war weithin bekannt, und seine Stimme hatte Gewicht. Mit ihm regten sich öffentliche Kritik und Selbstkritik. Als an-gesehener Handwerker lebte er unter den Leuten. Seine Sprüche wurden schnell als Kommentare zu alltäglichen und historischen Ereignissen verbreitet. Als Meistersinger stand er im „Song Contest“, der strengsten poetischen und musikalischen Regeln folgte, in Konkurrenz zu den Dichter- und Sangesgrößen seiner Zeit. Er war eine Art spätmittelalterlicher „Liedermacher“. Und als Dramatiker würde man ihn heute ins Fach der „Comedy“ stecken. Er verfasste in der „fünften Jahreszeit“ kurze Stücke in Knittelversen, die die großen und kleinen Betrügereien zwischen Bürgersleuten und Standespersonen, zwischen Eheleuten und Nachbarn im städtischen Alltag aufs Korn nahmen. Er studierte sie mit Laien ein, und diese Fastnachtsspiele wurden pünktlich zu aller Gaudi aufgeführt. Bis heute werden sie bei allen möglichen Gelegenheiten, wo sich feierwütige Leute versammeln, gespielt. Hans Sachs stand Martin Luther nahe und „promotete“ ihn und sein Wirken mit einem großen Sinngedicht.

Was liegt näher, als zum Jubiläum mit Hans Sachs durch Brandenburg, eines der Kernlande der Reformation, auf Tour zu gehen? Im Mittelpunkt stehen die drei Schwänke DAS HEISS EISEN, DER FAHREND SCHÜLER IM PARADEIS und DER ROSSDIEB ZU FÜNSING MIT DEN TOLLEN DIEBISCHEN BAUREN. Zudem werden SPRUCHGEDICHTE sowie Auszüge aus DIE WITTEMBERGISCH NACHTIGALL, DIE MAN JETZT HÖRET ÜBERALL und DAS SCHLAURAFFENLAND rezitiert und deutsche Volkslieder gesungen.
DAS HEISS EISEN: Eine Frau zettelt eine Treueprobe an. Ihr Mann soll ein heißes Eisen aus einem magischen Kreis heraus tragen. Bleibt seine Hand unverletzt, ist seine Unschuld erwiesen…

DER FAHREND SCHULER IM PARADEIS: Ein reisender mittelloser Student macht einer Bäuerin weis, er habe ihren Mann verarmt im Paradies getroffen…
DER ROSSDIEB ZU FÜNSING MIT DEN TOLLEN DIEBISCHEN BAUREN: Drei Dorfälteste lassen einen Rossdieb frei bis nach der Ernte. Er solle wiederkommen und sich dann erst hängen lassen …
Es spielen und singen Schauspieler und Musiker von theater 89.

Regie: Hans-Joachim Frank
Bühne und Kostüme: Barbara Noack
Dramaturgie: Jörg Mihan

Weitere Informationen folgen!

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut Altlandsberg.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Weitere Informationen folgen!

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut Altlandsberg.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Der 15. Altlandsberger Vogelscheuchenmarkt lockt auch dieses Jahr wieder viele Besucher nach Altlandsberg. Auch auf dem Schlossgut herrscht buntes Treiben.
Weitere Informationen folgen.

Gunther Emmerlich, Schirmherr der Generalsanierung der Stadtkirche Wittenberg, der „Mutterkirche der Reformation“, hat aus Anlass des 500jährigen Jubiläums ein Programm mit dem Titel „Martin Luther in Wort und Ton“ zusammengestellt.
Im Mittelpunkt stehen Texte von und über Martin Luther.
Es erklingt Musik der Lutherzeit, der Renaissance und des Frühbarock.

Mitwirkende:
Gunther Emmerlich – Gesang und Moderation
Matthias Suschke – Orgel
Johann Plietzsch – Trompete
Sabina Herzog – Violonchello

Karten erhalten Sie ab sofort über die Stadtinformation in Altlandsberg oder bei www.reservix.de
Preis: 25,-€ im VVK pro Karte
Beginn: 19 Uhr

Der Heimatverein lädt zur Stadtführung ein. Los geht es am Sonntag um 10 Uhr auf dem Marktplatz am Infodreieck.
Bei gutem Wetter finden die Stadtführungen in historischen Kostümen statt.
Anmeldung bitte unter: 033438 – 67786
Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Gruppen nach telefonischer Absprache.

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Lassen Sie Ihre Ohren bei einem Klavierkonzert mit Rafael Lipstein vom Mozerteum Salzburg verwöhnen.
Er gewann bereits den 1. Preis beim Concours Flame Paris 2015 und den Publikumspreis beim Concours de Piano Gagny.

Preis: VVK: 20,-€ Abendkasse: 22,- €

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Rundgang ein. Treffpunkt ist 20 Uhr am Schlossgut Altlandsberg.

Preis: 4,-€ pro Person, Kinder bis 14 Jahren frei
Buchen Sie Ihren ganz privaten, persönlichen Nachtwächter Rundgang.
Anmeldung/Anfragen bitte unter: 033438 – 67787

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Der Altlandsberger Nachtwächter lädt zum Gruselrundgang ein. Treffpunkt ist 18 Uhr am Marktplatz. Weitere Informationen folgen.

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person

Jeden 3. Donnerstag im Monat lädt das Brau- und Brennhaus zu einem unterhaltsamen Nachmittag für Junggebliebene in den Festsaal ein.
Beginn: 15 Uhr
Preis: 5,-€ pro Person